Billy vermittelt in Deutschland

PDFDruckenE-Mail
geb. ca. 2009
Italien
Beschreibung

Es ist ein neuer Tag, so wie es ihn schon viel zu oft gab. Die Sonne schimmert durch die Gitterstäbe meines Zwingers und der tägliche trostlose Tag scheint zu beginnen. Einfach einmal ganz anders sein, und zuhören was das Herz mir sagt. Vielleicht beginnt ja bald dieser andere Tag... Schenk mir eine Chance, ich träume auch von dir und wenn es mal nicht so klappt dann bitte glaub an uns ! Ich sehe hoch zum Himmel, Fliege über den Wolken und tanze mit den Sternen. Für einen Moment lang glücklich sein ! Denn Glück ist wahrlich nicht gerade das was ich in meinem Leben hatte. Ganz im Gegenteil. Angeschafft als kleiner Welpe wurde ich in ital. adoptiert, von einer Familie die man ruhig als dumm beschreiben darf. Mit nur wenigen Monaten wurde ich an die Kette gelegt und wusste nicht was geschieht. Ich wollte doch nur bei meiner Familie sein, mit ihren Spielen und ihre Nasen abschlabbern. Anfangs dachte ich es wäre ein Spiel, doch die Menschen kamen immer seltener zu mir, zunehmend wuchs ich zu einem großen Junghund heran und meine Menschen bekamen grundlos Angst vor mir. Fusstritte und Schläge bestimmten mein Leben, ganz zu schweigen von der Kette die mir immer kürzer vorkam. Also holte meine "heilige" Familie den Hundefänger der mich sehr grob eingefangen hat und ich wurde ins DogVillage verfrachtet. Dort saß ich erst in dem eingemauerten Bereich in den alle Neuzugänge kommen. So war ich nun, ich hatte Angst und wollte nie wieder so behandelt werden ! Die Menschen hier hatten Angst vor mir, das sollten sie auch lieber haben, denn ich lasse nicht nochmal einen Fußtritt oder Schläge über mich ergehen. Jetzt ist Schluss! Doch die Leuten hier waren anders, es gab Fleischwurst, auch wenn ich diese zuvor noch nie gegessen habe, so fand ich sie gut ! Schon bald wurde ich in den Außenbereich gebracht und bekam einen großen Zwinger. Auch heute noch nach den vielen Jahren wissen die Menschen nicht ganz mich einzuschätzen. Claudia kommt oft und gibt mir Leckerchen, sie mag ich gerne. Neulich war sie mit mir spazieren, es war sehr schön, aber ich habe Angst vor der Leine, wer weiß schon wann ich das nächste Mal davon los komme? Einen Traum habe ich noch, ich möchte diese schreckliche Zeit vergessen können und bei einer Hundeerfahrenen Stelle ein neues Leben beginnen dürfen...ob mir das noch gelingt?
Rasse : Mischling
Geboren : 2009
Größe : 50-55 cm
Charakter : schwer einzuschätzen
Verträglich : Hündinnen/? Rüden/? Katzen/?

 

IMG-20160523-WA0021 IMG-20160526-WA0013 IMG-20160526-WA0014 IMG-20160526-WA0015 IMG-20160526-WA0016